Newsletter-Archiv

Die Tagung des Arbeitskreises Blattdüngung steht vor der Tür. Die Tagung findet am 17. Dezember 2021 von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr als Online-Veranstaltung statt.

Weinreben

Der Weinbau in Deutschland hat jahrhundertlange Tradition. Das Weingut Daniel in Geisenheim am Rhein befindet sich im Weinanbaugebiet Rheingau mit tollem Blick auf das Schloss Johannisberg. Die Geschichte reicht vier Generationen zurück, in denen die Familie des Inhabers im Vollerwerb Wein produziert.

Herz ALZON neo-N

Auch wenn die aktuellen Düngerpreise noch nie so hoch waren wie jetzt, so heißt die Devise: Jetzt gilt es zu analysieren.

Cunnersdorf

Zuletzt erbrachte das vom BMEL geförderte und von SKW Piesteritz koordinierte Projekt StaPlaRes den eindeutigen Beleg geringer Ammoniakemissionen aus nicht stabilisiertem Harnstoff. Mit derselben Problematik beschäftig sich nun auch das vom Thünen-Institut koordinierte Projekt „Minderung von NH3-Verlusten und Steigerung der Stickstoffnutzungseffizienz (NH3-Min)“ (2020 bis 2024).

Schwefel

Mais leidet aufgrund seiner langen Vegetationszeit trotz eines hohen Bedarfes seltener unter Schwefelmangel, da die Schwefelmineralisierung im fortgeschrittenen Frühjahr oft für eine ausreichende Nachlieferung aus bodeneigenen Ressourcen sorgt. Das war 2021 jedoch vielerorts anders.

Stiefel PIADIN

Gerade unter den feuchten Witterungsbedingungen 2021 konnte PIADIN® seine vielfältigen Vorteilseffekte ausspielen und ungeachtet des bereits sehr hohen Ertragsniveaus noch einmal ein solides Plus in Sachen Ertrag und Effizienz beisteuern.

Hybrid-Landwirtschaft - ein Weg für die Zukunft?

Die Idee der Hybrid-Landwirtschaft wird von vielen Faktoren getrieben. Der Grundtenor, mechanische und ackerbauliche Maßnahmen weiter auszubauen, werden vom Europäischen Green Deal oder dem aktuellen Positionspapier zum Einsatz von Glyphosat weiter gestützt.

Traktor im Weizen

Nach wie vor ist Winterweizen in Deutschland die wichtigste und ertragsreichste Getreidekultur. Infolge der besonderen Witterungskonstellation in der Vegetationsperiode 2021 wurde die Entwicklung des Winterweizens jedoch vielerorts noch stärker beeinträchtigt als die der anderen Getreidearten.

Buschbohnensaat

Im Saalekreis, 15 Kilometer westlich der Domstadt Merseburg, liegt Bad Dürrenberg. Hier befindet sich der Hauptsitz der Agrargenossenschaft Bad Dürrenberg e.G. Der Betrieb bewirtschaftet circa 4200 Hektar Ackerland und 30 Hektar Grünland.

Laptop auf Schreibtisch

Ein guter Landwirt muss nicht nur Tierproduktion oder Ackerbau können, sondern auch fit im Bereich Ökonomie sein. Häufig ist es nicht ratsam, die höchsten Erträge einzufahren, sondern die ökonomisch optimalen.

Roggen

Es ist wichtig auf verschiedenste Bedingungen so gut wie möglich zu reagieren und flexibel zu bleiben. Dies gilt natürlich auch in puncto Stickstoffdüngung.

Vollreife Wintergerste

Im Vergleich zu Raps, Weizen und Roggen konnte die Wintergerste von der niederschlagsreichen Witterung profitieren und gute Erträge erzielen. Es stellte sich heraus, dass N-stabilisierte Dünger auch in dieser Kultur das Potenzial haben, die Erträge weiter zu steigern.

Saatmulle

Direktsaat wird in Deutschland immer präsenter, aber säen ohne zu lockern - ist das auf jedem Boden eine Alternative?

Rapsernte

Der ursprüngliche Optimismus für eine gute Rapsernte ist eher ins Gegenteil umgeschlagen. Zum Glück trafen die niedrigen Erträge auf eine gute Marktlage mit angemessenen Rapspreisen. Die Gründe sind vielfältig.

Mit der Mais-, Kartoffel- und Zuckerrübenernte endet auf den meisten Ackerbaubetrieben die Ernte für das Jahr 2021. Zeit für ein Resümee und die Frage: Wie kann ich meine Düngestrategie verbessern?