Fachberater Schleswig-Holstein

Rayk Parlow
Schleswig-Holstein

Mobil: +49 (0) 151 19568108
E-Mail: rayk.parlow@skwp.de

Gute Bedingungen für die Rapsentwicklung

Mit den letzten Niederschlägen hat sich die angespannte Wassersituation zum Sommerausgang nun vielerorts merklich verbessert. Besonders die Rapsbestände profitieren gegenwärtig von den recht wüchsigen Herbstbedingungen.

Leider profitieren von diesen Bedingungen auch die tierischen Schaderreger. Derzeitig wird aus vielen Regionen von einem verstärkten Befall der Rapsbestände mit dem Rapserdfloh berichtet. Hier ist eine intensive und kontinuierliche Schaderregerüberwachung dringend erforderlich.

Herbstdüngung – Termin unbedingt beachten

Für die Stickstoffdüngung zu Winterraps und zur Wintergerste im Herbst verbleibt entsprechend den Vorgaben der Düngeverordnung nur noch bis zum 1. Oktober Zeit.

Ist zu diesen Kulturen dann eine Herbstdüngung zulässig und notwendig ist diese Maßnahme zeitnah umzusetzen.

Mein Tipp

Für die Herbstdüngung sollten vorzugsweise ammoniumbetonte Stickstoffdünger wie PIAMON® 33-S oder PIAGRAN® pro angewendet werden. Mit diesen Düngemitteln kann die Gefahr eines Überwachsens der Bestände durch eine sehr lange und wüchsige Vegetationsphase bis zum Winterbeginn erheblich verringert werden.

Bei Fragen zur aktuellen Herbstdüngung rufen Sie mich gerne an.