Fachberater Südliches Bayern, Österreich

Reinhard Lindinger
Südliches Bayern, Österreich

Tel.: +49 (0) 8542 919661
Mobil: +49 (0) 151 19568125
E-Mail: reinhard.lindinger@skwp.de

Die Düngung ist jetzt abgeschlossen

Bis auf manche Sonderkulturen und Gemüsebau ist die Düngung der landwirtschaftlichen Kulturen abgeschlossen: In Bayern wurden die ersten Wintergersten schon gedroschen, mit leicht überdurchschnittlichen Erträgen. In der kommenden Woche wird die Ernte weiter Fahrt aufnehmen.

Landwirte und Händler nutzen wieder Informationsangebote der Firmen

In der vergangenen Woche fanden wieder Veranstaltungen in reeller Umgebung statt. Mit ausreichend Abstand auf dem Versuchsfeld konnten sich Landwirte und Händler wieder über die aktuelle Situation informieren. Von Getreide bis zum Raps über Sorten, Pflanzenschutz und Düngung.

Zuckerrüben und Kartoffeln im Auge behalten

Die anhaltende feuchtwarme Witterung lässt den Cercosporabefall in Zuckerrüben deutlich ansteigen. Das Gleiche gilt für die Krautfäule in Kartoffeln! Beide Kulturen sollten jetzt regelmäßig auf Krankheitsbefall kontrolliert werden.

Mais holt den Rückstand langsam auf

Durch die wüchsigen Temperaturen und ausreichend Niederschlag entwickelt sich der Mais als C4 Pflanze positiv. In der aktuellen Wachstumsphase sieht man auch leichte Spuren von Nährstoffmangel. Im akuten Fall besteht noch die Möglichkeit mit wasserlöslichen Mikronährstoffdünger zu arbeiten. Meine Empfehlung ist EPSO Mikrotop mit einer fünf prozentigen Lösung und einen Liter Zinkchelat pro Hektar. Somit sind sämtliche Mikronährstoffe ausreichend abgedeckt.

Aktuelle Frage der Woche:

In den letzten Gesprächen mit Landwirte stellte sich oft die Frage, wie lange hält der Nitrifikationsinhibitor an. Bei normalen Düngungsterminen ist dieser jetzt abgebaut. Was noch nicht in Ammoniumform von den Pflanzen aufgenommen wurde, wandelt jetzt in kurzer Zeit in Nitrat um.

Nun wünschen wir Ihnen eine gute Ernte und verabschieden uns hiermit in die Sommerpause. Der nächste Newsletter erscheint am 16. August 2021. Dann werden wir schauen, ob sich die Düngestrategien im Frühjahr ausgezahlt haben und die Herbstdüngung gemeinsam planen.