Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Ablagetiefe bei Mais beachten

Die Maisaussaat hat begonnen und es ist wichtig bei der Bodenbearbeitung nicht zu tief zu arbeiten. Circa fünf Zentimeter reichen um den Wasseranschluss des Maiskorns zu gewährleisten. Liegt das Saatkorn im trockenen, kann ein ungleiches Auflaufen des Maises Ertrag kosten. Es wird auch kein Niederschlag in den nächsten zwei Wochen vorhergesagt, weshalb eine Maissaatkorn-Ablagen unter fünf Zentimeter nicht zu empfehlen ist.

Bei der aktuellen Trockenheit in Bayern leiden die Getreidebestände und reduzieren schon deutlich. Die Wintergerste ist aktuell in BBCH 31/32. Dies ist der letztmögliche Zeitpunkt, um bei der anhaltenden Trockenheit ALZON® neo-N auszubringen. Bei Winterweizen ist auch eine spätere Applikation von ALZON® neo-N möglich, hier ist der letzte Termin in BBCH 39.

Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Westliches Niedersachsen Östliches Niedersachsen Sachsen-Anhalt Berlin, Brandenburg Nordrein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen Sachsen, Thüringen Nördliches Bayern Südliches Bayern, Österreich Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz

Reinhard Lindinger

SÜDLICHES BAYERN UND ÖSTERREICH

Tel.: +49 (0) 8542 919661
Mobil: +49 (0) 151 19568125
E-Mail: reinhard.lindinger@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.