Fachberater Nördliches Bayern

Matthias Neuner
Nördliches Bayern

Tel.: +49 (0) 9204 918708
Mobil: +49 (0) 151 19568663
E-Mail: matthias.neuner@skwp.de

Verspätete Rapsblüte

In den milden Lagen von Nordbayern beginnt der Winterraps zu blühen. Im Vergleich zu den letzten Jahren kommt diese mit 7 bis 10 Tagen Verspätung. Verantwortlich dafür ist der kühle Witterungsverlauf im April, der zuletzt vor 40 Jahren so kalt war.

Auch hat es - genau wie im Jahr 2020 - zu wenig geregnet. Aufgrund der geringeren Verdunstung ist die aktuelle Wasserversorgung noch als gut zu bezeichnen. Die Niederschläge vom Wochenende und weiterhin unbeständiges Wetter werden für gute Wachstumsbedingungen sorgen.

Frostschäden im Raps

Je nach Lage und Entwicklungsstadium haben die Frostnächte im April für Schäden beim Raps gesorgt. Auch vergangene Woche sanken die Nachtemperaturen auf bis zu minus vier -4 Grad Celsius. In Einzelfällen und bei empfindlichen Sorten muss deswegen mit Ertragseinbußen gerechnet werden.