Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Elementarer Schwefel – eine langsame und schwer kalkulierbare Quelle

Düngerwirkung geht von Sulfat aus

Die einzige für die Pflanzenernährung bedeutsame Schwefel-Form ist Sulfat. Es ist sofort pflanzenverfügbar. Seine hohe Beweglichkeit ermöglicht eine gezielte und bedarfsgerechte Düngung, ist aber auch Ursache eines hohen Verlustrisikos infolge von Auswaschung. Eine Vorratsdüngung ist deshalb nicht sinnvoll.
 

Elementarer Schwefel – eine langsame und schwer kalkulierbare Quelle

Elementarer Schwefel wird erst durch den mikrobiellen Umbau zu Sulfat pflanzenverfügbar. Seine Düngewirkung ist stark vom Vermahlungsgrad abhängig. Selbst bei fein vermahlenem Schwefel ist mit einer Düngewirkung frühestens 10 Wochen nach Ausbringung zu rechnen. Der Witterungsverlauf kann aber auch weit längere Umsatzzeiten bewirken. Für den Landwirt ist der Vermahlungsgrad schwer einschätzbar, denn auch ein granulierter Schwefel kann fein vermahlen sein und ebenso kann eine Schwefelsuspension aus vergleichsweise grobem Schwefel bestehen.

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.