Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Maiszünsler in Schach halten

In den frühen Gebieten hat die Ernte von Silomais begonnen. Nach der Ernte ist auch die beste Zeit, um den bedeutendsten Schädling in der Kultur, den Maiszünsler zu bekämpfen. Dessen Larve nutzt die Stoppelreste als Winterquartier, um im Juni mit einem neuen Entwicklungszyklus zu beginnen. Das Schadbild zur Ernte zeigt sich in Form von Lochfraß in Stängel und Kolben.

Die Bekämpfung des Schädlings sollte bereits nach der Ernte beginnen. Das Zerkleinern der Stoppelreste in Kombination mit einem tiefen Unterpflügen bietet hier die effektivste Bekämpfungsmöglichkeit.

Wichtig dabei ist, dass es alle Maisanbauer machen, da der Maiszünsler nicht vor Ackergrenzen Halt macht.

 

Das Sprungbrett für die Laus

Im Mais befinden sich auch Blattläuse, die in der Regel von der gleichen Gattung wie der in Getreide sind. Bei Beginn der Getreidereife machen sich diese zur Maisbesiedlung auf. Vom Mais geht es dann zurück ins Getreide. Das kann Ausfallgetreide, aber auch eine früh aufgelaufene Winterung sein.

Da die Laus als Überträger von Viruserkrankungen agiert, ist es wichtig die grüne Brücke in Form von Ausfallgetreide zu beseitigen. Auch die Wahl von einem späteren Aussaatzeitpunkt ist hier eine effektive Möglichkeit zur Vorbeugung.

Matthias Neuner

NÖRDLICHES BAYERN

Tel.: +49 (0) 9204 918708
Mobil: +49 (0) 151 19568663
E-Mail: matthias.neuner@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.