Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Gute Bedingungen für die Rapssaat

Die teils ergiebigen Niederschläge von über 50 Millimeter zum Monatswechsel haben für gute Auflaufbedingungen bei der Rapssaat gesorgt. Früher gedrillte Bestände befinden sich teils schon im Zweiblattstadium. Vor dem Regen bestellter Raps läuft gerade auf.

Wichtig ist die weitere Kontrolle von Erdfloh und Schnecken. In Nordbayern wird in Summe wieder mehr Raps auf den Feldern stehen.

 

Mein Tipp für die Rapsdüngung: Auch im Herbst sollte auf eine ausreichende Schwefelversorgung geachtet werden. Zu vier Kilogramm Stickstoff benötigt der Raps ein Kilogramm Schwefel. 

 

Hirse ist trockenheitsresistenter als Mais

Diese älteste Kulturpflanze kommt ursprünglich aus Afrika. Mit gut einem Meter Wuchshöhe ist die Körnerhirse um einiges kleiner als das im Biogasanbau bekannte Silosorghum.

In Körnermaisanbaugebieten bietet sie eine Alternative, da keine Schäden durch den Maiswurzelbohrer zu befürchten sind. 

Die Körnerhirse braucht in Summe weniger Wasser als der Mais, liebt Wärme und übersteht Trockenphasen relativ gut. Das macht Sie auch mit Blick auf den Klimawandel immer interessanter.

Matthias Neuner

NÖRDLICHES BAYERN

Tel.: +49 (0) 9204 918708
Mobil: +49 (0) 151 19568663
E-Mail: matthias.neuner@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.