Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau

Die Niederschläge haben allen stehenden und neu gesäten Fruchtarten gutgetan. Der Zwischenfruchtanbau ist ausgeweitet worden. Die Zwischenfrüchte stehen sehr gut, wie hier im Raum Oschatz zu sehen ist.

Im Raum Eilenburg, eigentlich immer etwas vom Wasser benachteiligt, haben die rund 55 mm Regen den Winterraps stark wachsen lassen. Auch in Südbrandenburg Raum Mühlberg/Elbe läuft der Winterroggen gut auf. Insgesamt läuft die Aussaat nach Plan. Mit der Ernte der Zuckerrüben wurde begonnen. Silomais wird ebenfalls weiter geerntet. Die Kartoffelernte fällt hingegen mäßig aus. Sie musste zum Teil unterbrochen werden, weil die Knollen nicht unbeschädigt und behutsam aus der trockenen Erde gehoben werden konnten. Man erwartet Erträge um 355 dt/ha, was im sechsjährigen Mittel unterdurchschlich ist.

Die Einkürzung beim Winterraps ist derzeit eine wichtige Maßnahme. Die beste Wuchsregulierung erreicht man im 4-6 Blattstadium. Wichtig ist auch eine Versorgung mit Mikronähstoffen wie Bor, Molybdän oder Mangan. Diese können arbeitssparend mit den Stauchungsmaßnahmen kombiniert werden. In den letzten Tagen wurden auch schon beißende Schädlinge festgestellt und der Bekämpfungsrichtwert überschritten. Hier sollten Gegenmaßnahmen erfolgen.

Gerd Schumann

SACHSEN, THÜRINGEN

Tel.: +49 (0)35365 442945
Mobil: +49 (0) 151 19568107
E-Mail: gerd.schumann@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.