News-Teaser

News-Teaser können in verschiedenen Formen verwendet werden. Hier ein paar Beispiele wie auf Inhaltsseiten auf News verlinkt werden können.

Teaser von ausgewählten News

Flüssigdünger – Markenqualität für eine randscharfe Applikation

Auch wenn aktuell noch die Sperrfrist gilt, sollte schon jetzt über die Düngung 2020 nachgedacht werden. Flüssigdünger bieten eine gezielte Lösung, um den Stickstoff randscharf auszubringen. Wenn die Erträge hoch sein sollen, dann darf auch die Flüssigdüngerqualität nicht vernachlässigt werden.

Ureaseinhibierung – mehr als Ammoniakverluste reduzieren

Wird der Harnstoffdünger PIAGRAN® pro gestreut, lassen sich dank des Ureaseinhibitors 2-NPT NH3-Verluste weitgehend vermeiden. Der Ureaseinhibitor wirkt solange, bis der Dünger vollständig in den Boden eingedrungen ist und sich dort verteilt hat. Harnstoff ist eine hochlösliche Verbindung und gelangt bereits mit Hilfe kleinster Wassermengen (Tau oder Nieselregen) effizient in den Wurzelraum.

Teaser der letzten 3 News

Ackerbaustrategie 2035 – verbietet die Landwirtschaft sich selbst?

Am 10. Dezember fand im Rahmen unserer Fachtagungen Düngung die Talkshow „Ackerbaustrategie 2035 – verbietet sich die Landwirtschaft selbst?“ statt. Dabei wurden die Auswirkungen und Erwartungen von Prof. Dr. Ludwig Theuvsen (niedersächsisches Landwirtschaftsministerium), Prof. Dr. Karl Wegener (Julius-Kühn-Institut) und Jörg Schrieber (Landwirt) diskutiert.

Dünger ist kein „Bullshit“

Immer wieder gibt es die Forderungen nach radikalem Umsteuern, etwa einer Verkehrswende, einer Energiewende und abermals auch nach einer Agrarwende. Wie realistisch dieser Ruf nach dem Ausstieg aus fossiler Energie und damit zugleich aus synthetischem Stickstoff ist, haben zahlreiche Wissenschaftler bereits in der jüngeren und älteren Vergangenheit beantwortet.

Untersuchungen aus der Wissenschaft zeigen, dass die Reduktion der Gesamtdüngemenge um 20 Prozent in den Roten Gebieten nicht zielführend ist. Allein durch die Heterogenität des einzelnen Schlages lassen sich kaum Gebiete festlegen, in denen pauschal 20 Prozent weniger gedüngt werden darf.

News-Menü anhand des Datums