Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Zuckerrüben

Erste Rübenschosser, oder auch Wildrüben genannt, ragen über den Bestand hinaus. Sie sind zu Unkraut gewordene Kulturpflanzen und schädigen den Ertrag und die Qualität der Rübenfläche. Sie verbrauchen Nährstoffe und Wasser. Eine Wildrübenpflanze kann bis zu 1,5 m hoch werden und bis zu 5.000 Samen tragen, die wiederum bis zu 20 Jahre im Boden keimfähig bleiben. Die Samenbildung setzt im Juli und August ein. Wenn der Schosser in der Blüte steht, die Staubbeutel zu erkennen sind und die Frucht sich leicht mit den Fingern zerdrücken lässt, ist der richtige Zeitpunkt gekommen, um den Schosser zu entfernen. Wird dieses vernachlässigt und eine starke Vermehrung toleriert (200 Schosser pro ha x 2.000 Samen pro Schosser bei 5 Prozent Feldaufgang = 20.000 Schosser pro ha), kann ein Rübenanbau auf der Fläche unmöglich werden.

Online-Seminar

7. Juli 2020: Green Deal 2030 – kann die Landwirtschaft das Klima retten?

9. Juli 2020: Kein Regen in Sicht! Lohnt sich Bewässerung?

Anmeldung und nähere Informationen finden Sie hier.

Harm-Dirk Biebert

WESTLICHES NIEDERSACHSEN

Tel.: +49 (0) 4482 974917
Mobil: +49 (0) 151 19568121
E-Mail: harm-dirk.biebert@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.