Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Aktuelle Situation

Winterraps

Die Besiedlung der Rapspflanzen mit Rapsschädlingen hat in der vergangenen Woche auf Grund der steigenden Temperaturen deutlich zugenommen. Die Schadschwellen beim Rapsstängelrüssler, Kohlschotenrüssler und Rapsglanzkäfer wurden überschritten. Beobachtungen an der Pflanze und in den Gelbschalen rechtfertigen die Entscheidung einer Behandlung mit einem Insektizid. Muss noch ein Wachstumsregler mit appliziert werden, sollte dieser bis Ende des Knospenstadiums erfolgt sein. Die an einigen Rapsen entstandenen Frostrisse verledern bei diesem Wetter schnell und die Infektionsgefahr mit Botrytis und Alternaria sinkt.

Getreide

Die Wintergerste ist in der warmen Woche sehr gut weitergekommen. Die Entwicklung läuft Richtung BBCH 31/32. Die meisten Wachstumsregler wurden noch vor Ostern appliziert.

Winterweizenbestände driften je nach Saatdatum auseinander. Frühe Sorten laufen in Richtung BBCH 30/31, wobei späte Sorten noch mit der Bestockung beschäftigt sind. Gut entwickelte Saaten können mit 1l bis maximal 1,5l/ha CCC eingekürzt werden. In allen Winterweizen befindet sich Septoria, Gelbrost und Mehltau. In der Gerste sind Infektionen von Mehltau, Netzflecken, Zwergrost und Halmbruch zu finden.

In allen Getreidebeständen ist auf Läuse zu achten, auch auf Weizenflächen.

Harm-Dirk Biebert

WESTLICHES NIEDERSACHSEN

Tel.: +49 (0) 4482 974917
Mobil: +49 (0) 151 19568121
E-Mail: harm-dirk.biebert@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.