Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Aktuelle Situation

Winterraps

Der Winterraps hat die starken Nachtfröste gut überstanden. Teilweise wurden Krümmungen und Verdrehungen der Pflanzen beobachtet. Sollten Frostrisse im Stängel entstanden sein, müssen diese, um ein Eindringen von Botrytis- und Alternariainfektionen zu verhindern, untersucht werden. Bei Bedarf ist hier ein Fungizid einzusetzen. Schädlingsaktivitäten sind kaum vorhanden, aber weiter zu beobachten.

Wintergerste

Die kalten Nächte der vergangenen Woche haben das Getreide nur langsam vorankommen lassen. Die Bestände können zum Schossen auf 60 bis 70 Prozent der Gesamtstickstoffmenge aufgedüngt werden. Bestände die mit ALZON® neo-N gedüngt wurden, haben Start- und Schossergabe zusammen bekommen und sind somit bestens mit Stickstoff versorgt.

Die Wintergerste befindet sich schon in BBCH 31, sodass eine Einkürzung mit einem Wachstumsregler in einigen Regionen noch vor Ostern ansteht. Zwergrost (Puccina hordei) lässt sich in allen Sorten finden. Hier könnte eine Kombination aus Fungizid und Spurennährstoffen mit appliziert werden.

Harm-Dirk Biebert

WESTLICHES NIEDERSACHSEN

Tel.: +49 (0) 4482 974917
Mobil: +49 (0) 151 19568121
E-Mail: harm-dirk.biebert@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.