Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau

Bis auf manche Sonderkulturen und Gemüsebau ist die Düngung der landwirtschaftlichen Kulturen abgeschlossen. In Bayern wurden die erste Wintergerste mit durchschnittlichen Erträgen gedroschen. In der kommenden Woche wird die Ernte so richtig loslegen. Die anhaltende feuchtwarme Witterung lässt den Cercosporabefall in Zuckerrüben deutlich ansteigen. Das gleiche gilt für die Krautfäule in Kartoffeln. Beide Kulturen sollten jetzt regelmäßig auf Krankheitsbefall kontrolliert werden.

In den letzten Gesprächen mit Landwirten stellte sich oft die Frage, wie lange die Wirkung des Nitrifikationsinhibitors anhält. Bei normalen Düngungsterminen ist dieser jetzt abgebaut. Was nicht in Ammoniumform von den Pflanzen aufgenommen wurde, wird unter warmen und noch besser unter feucht-warmen Bedingungen in kurzer Zeit in Nitrat umgewandelt.

 

Märkte

Die Getreidemärkte tendieren zur anstehenden Ernte leicht schwächer. Im Fleischmarkt gibt es keine Veränderung zur Vorwoche.

Online-Seminare

30. Juni 2020: Ernte 2020 – Wie lautet die optimale Vermarktungsstrategie?

7. Juli 2020: Green Deal 2030 – kann die Landwirtschaft das Klima retten?

9. Juli 2020: Kein Regen in Sicht! Lohnt sich Bewässerung?

Anmeldung und nähere Informationen unter https://webinar.duengerevents.de

 

Reinhard Lindinger

SÜDLICHES BAYERN UND ÖSTERREICH

Tel.: +49 (0) 8542 919661
Mobil: +49 (0) 151 19568125
E-Mail: reinhard.lindinger@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.