Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau:

Die Maisaussaat ist zur Hälfte abgeschlossen. Ähnlich wie im letzten Jahr war es wichtig den Mais in die wasserführende Schicht zu legen.

Durch die Trockenheit sollte auf mehrmalige Bodenbearbeitung verzichtet beziehungsweise auf die Bearbeitungstiefe geachtet werden. Wenn der Boden zu sehr austrocknet, kann der Mais nicht keimen. In diesem Jahr war eine Ablagetiefe von 5 bis 6 Zentimeter zu empfehlen.

Eine seichte Ablage des Saatkorns ist bei der Zuckerrübe wichtig. Dagegen ist dies beim Mais kein Problem. Die Züchtung ist weit vorangeschritten und es wird auch nur Saatgut mit sehr guter Keimfähigkeit und Triebkraft in den Markt gebracht. Nach einer Woche ist das in den feuchten Boden gelegte Maissaatgut schon gekeimt.

Bei diesen Temperaturen könnte der Mais in einer Woche auflaufen.

Reinhard Lindinger

SÜDLICHES BAYERN UND ÖSTERREICH

Tel.: +49 (0) 8542 919661
Mobil: +49 (0) 151 19568125
E-Mail: reinhard.lindinger@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.