Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbauliche Situation

Die Wintergerste ist jetzt größtenteils geerntet. Die Erträge schwanken zwischen 80 und 110 dt/ha mit einem guten Hektolitergewicht. Die Hitzewelle Ende Juni hat dem Weizen stark zugesetzt. Schwach und einseitig ernährte Bestände gehen in die Notreife. In diesem Jahr sieht man deutlich, wer an der Schwefeldüngung gespart hat. Es gilt nach wie vor die Grundregel „ein Kilogramm S/ha im Mangel verhindert circa zehn Kilogramm N/ha in der Aufnahme“. Es werden schlechte Qualitäten im E-Weizen Bereich erwartet.

Der Mais hat sich regional gut entwickelt und schiebt gerade die Fahne. Zur Blüte braucht der Mais circa zehn Liter Niederschlag. Wenn dieser nicht kommt, werden die Kolben nicht ausreichend befruchtet.

Bei Kartoffeln bleibt momentan der Krautfäuledruck niedrig.

Die Zuckerrüben haben sich auch sehr schön entwickelt, aber es sind schon die ersten Schwellenüberschreitungen bei Cercospora aufgetreten.

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.