Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

duengerfuchs.de – von Experten für Profis – Flüssigdüngung im Raps

Leider können derzeit aufgrund der Corona-Krise keine Feldbegehungen stattfinden. Deshalb war unser Fachberater Henning Höper alleine unterwegs und hat die Rapsbestände in Schleswig-Holstein begutachtet. Der Rapsbestand sieht im Moment sehr gut aus. In Heringsdorf wurde bereits am 15. Februar mit der Flüssigdüngung begonnen. Nach Ermittlung des Düngebedarfs wurde der Raps mit ALZON flüssig-S 25/6 in einer Gabe mit Stickstoff und Schwefel gedüngt. ALZON flüssig-S 25/6 enthält zu 80 Prozent Ammoniumstickstoff, der durch den Nitrifikationsinhibitor langfristig für die Pflanze verfügbar ist. Durch die ammoniumbetonte Ernährung werden Phosphat und Mikronährstoffe besser verfügbar. Mit nur einer Düngegabe ist man auf der sicheren Seite.

Weitere Fachberater werden nun über interessante Eindrücke aus Ihrer Region per Video berichten.

Pflanzenbauliche Situation

Der Wetterumschwung ist unverkennbar. Von nass/kalt auf trocken/warm hat sich die Wetterlage geändert. Die Anwender von stabilisierten Düngemitteln haben bereits seit Wochen den Stickstoffbedarf der Kulturen komplett gedeckt und sind auf der sicheren Seite.

Anwender von konventionellem Stickstoffdüngemitteln müssen darauf achten, dass die Stickstoffversorgung in der Schossphase nicht abreißt. Ansonsten droht ein Mangel in der Pflanze. Eine Reduktion der angelegten Ertragskomponenten ist dann die Folge. Nutzen Sie daher die gegebene Bodenfeuchte aus, bevor der Oberboden trocken wird.

Mit PIAGRAN® pro haben Sie die Möglichkeit einen Harnstoff einzusetzen, bei dem auch bei vorübergehender Trockenheit keine Ammoniakverluste entstehen.

 

Getreide- und Rapsmarkt

Die Preise für landwirtschaftliche Erzeugnisse bleiben aufgrund guter Nachfrage attraktiv.

Henning Höper

SCHLESWIG-HOLSTEIN

Tel.: +49 (0) 4361 5063655
Mobil: +49 (0) 151 19568108
E-Mail: henning.hoeper@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.