Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau

Im Arbeitsgebiet konnte noch kein aufgelaufener Raps gesichtet werden. Bedingt durch die Trockenheit hat allerdings die Aussaat auch später begonnen. Momentan wird in vielen Betrieben die Applikation von Gülle bzw. Gärresten durchgeführt, wie im Bild zu sehen ist. Durch die Niederschläge der vergangenen Woche - teilweise bis 50 Millimeter - sind momentan gute Aussaatbedingungen vorhanden. Die Aussaat von Wintergerste hat noch nicht begonnen. Spät gedrillte Zwischenfrüchte laufen jetzt gut auf. Leider kann aber der Schaden an den Maisbeständen in trockenen Regionen wie Südbrandenburg und Nordsachsen durch die Niederschläge nicht mehr repariert werden. Viele Betriebe sind schon in der Silomaisernte, um weitere Verluste zu mindern. Bedingt durch die Trockenheit der letzten Jahre konnten sich Unkräuter wie Ampfer, Bärenklau und Löwenzahn in Wiesen und Weiden gut entwickeln. Man sollte jetzt eine Herbizidbehandlung setzen, um die Bestände wieder aufzubauen. Gerade eine Ampferbehandlung ist bis Oktober am wirkungsvollsten, denn jetzt gelangt der Wirkstoff mit Wasser- und Nährstofftransport am sichersten in die Wurzel. Die entstehenden Lücken sollten nachgesät werden, um dann im kommenden Frühjahr dichte Bestände zu haben.

Gerd Schumann

SACHSEN, THÜRINGEN

Tel.: +49 (0)35365 442945
Mobil: +49 (0) 151 19568107
E-Mail: gerd.schumann@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.