Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau

Die Niederschläge der vergangenen Woche haben allen Kulturen gutgetan. Regional kamen 10 - 100 Millimeter Wasser auf die Böden. Wie die Fotos zeigen, hat die Wintergerste davon nichts mehr gehabt, denn hier kann regional mit dem Druschbeginn in zwei Wochen gerechnet werden. Leider sind die Ähren oft recht klein, denn vielerorts hat der späte Frost im April Schaden hinterlassen. Winterroggen und Weizen profitieren natürlich auch vom Regen. Leider verursachen einseitige Fruchtfolgen und Herbizidstrategien mit Wirkungslücken eine Verschiebung zu Unkräutern, die bisher gering vorkamen. So werden Kerbel-Arten, Rauken, Storchschnabel oder Trespen erst vor der Ernte gesichtet. Hier empfiehlt sich eine schlagbezogene Dokumentation, um in der Nachfolgefrucht diese gezielt zu bekämpfen. Da Winterweizen sehr oft nach Raps angebaut wird, hinterlässt die Herbizidproblematik im Raps ihre Folgen. Teilweise sehen Weizenfelder aus wie Mohnanbau. Mit dem Näherrücken der Getreideernte ist die Reinigung der Getreideläger eine wichtige Maßnahme, um die Qualität des Erntegutes zu erhalten. Hierbei sollten Zwischenräume und Ritzen von Staub und Getreideresten der letzten Ernte gründlich gereinigt werden.

 

Märkte

Die Rapspreise treten auf der Stelle.

Webinare

25. Juni 2020: Digitales f3-Scheunengespräch: Ein Blick auf Zukunfts-Felder.

30. Juni 2020: Ernte 2020 - Wie lautet die optimale Vermarktungsstrategie?


Anmeldung und nähere Informationen unter: https://webinar.duengerevents.de

Gerd Schumann

SACHSEN, THÜRINGEN

Tel.: +49 (0)35365 442945
Mobil: +49 (0) 151 19568107
E-Mail: gerd.schumann@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.