Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau

Sämtliche landwirtschaftlichen Arbeiten sind derzeit gut möglich. Winterraps ist jetzt in der Schosserphase circa im BBCH 50 (Knospen von oben sichtbar). Wer die Stickstoffversorgung noch nicht abgeschlossen hat, sollte dies sehr schnell tun. Die noch vorhandene Bodenfeuchte sorgt für eine schnelle Lösung des Düngers. Momentan ist Regen Mangelware. Rapsbilder zeigen auch leidende Bestände, denn der voll im Saft stehende Raps leidet unter den Nachtfrösten teilweise bis minus 7 °C. Die Überwachung des Zufluges von Rapsschädlingen kann mit Gelbschalen gut kontrolliert werden. Wie das Bild 3 zeigt, kommt die Aussaat der Sommerungen gut voran. Probleme bereitet derzeit die Versorgung vom Wintergetreide mit Flüssigdüngern. Die Wechselfröste nachts bis minus 7 °C und tagsüber bis 10 °C sorgen für eine ständige Veränderung der Blattoberfläche. Grundvoraussetzung für Flüssigdüngermaßnahmen sind trockene Blätter oder starker Raureif, den es momentan nicht gibt. Da sichtlich hungernde Bestände nicht sichtbar sind, sollte ruhig noch etwas Geduld aufgebracht werden, um Nekrosen zu vermeiden.Die gute Befahrbarkeit der Böden verleitet natürlich zum Ausbringen von Gülle oder Gärresten zum bevorstehenden Maislegen. Da dies aber noch drei bis vier Wochen dauert, ist es sehr wichtig den Stickstoff aus organischen Düngemitteln zu stabilisieren, das heißt die Ammoniumform zu erhalten. Durch den Einsatz von PIADIN® wird die Umwandlung von Ammonium zum Nitrat um mehrere Wochen nach hinten verschoben. Damit ist zum Bedarfsbeginn Ende Mai der Stickstoff gut pflanzenverfügbar und in den oberen Bodenschichten am Sorbtionskörper angedockt. Dadurch ist der Stickstoff vor Verlusten aus eventueller Nitratverlagerung geschützt und die Salden werden entlastet.

 

Märkte

Erste Verkäufe der neuen Ernte finden statt. China kauft trotz Corona viel Schweinefleisch, was zu einem enormen Preisanstieg geführt hat.

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.