Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau

Die Ernte der Kartoffeln läuft planmäßig mit guten Erträgen unter Beregnung. Es wird wenig Körnermais übrigbleiben, weil die Futtergrundlage über den Silomais gesichert werden muss, was regional schon schwierig ist. Die Aussaat vom Wintergetreide hat begonnen. Zuerst werden Wintergerste und Hybridroggen gedrillt. Der Winterraps ist regional sehr unterschiedlich aufgelaufen. Wie untere Bilder zeigen, ist dieser im Kamenz noch recht schlecht entwickelt.

Es gibt aber auch schon Bestände, die bereits im 6-Blatt-Stadium sind. Diese sind früh gesät und hatten ausreichend Keimfeuchte. Wenn also 4 bis 6 Blätter da sind, sollte eine Kürzungsmaßnahme gesetzt werden, auch wenn der Bestand nicht gleichmäßig ist. Hier empfiehlt es sich, diese gleich mit einer Versorgung von Bor zu kombinieren. Da wir kurz vor der Sperrfrist von Stickstoff stehen, sollte eventuell über eine Herbstdüngung von etwas schlechteren Rapsbeständen nachgedacht werden. 60 Kilogramm Stickstoff kann man noch bis Ende September unter Beachtung der N-Bilanz einsetzen. Die Ernte der Zuckerrüben hat regional im Raum Oschatz begonnen.

Markt

Nachfrage auf dem Weltmarkt stützt momentan den Weizen etwas. Der Preisanstieg beim Raps haben den Verkauf der Landwirtschaft und des Handels angeschoben. Auslöser hierfür sind auch die Angriffe auf Ölraffinerien in Saudi-Arabien.

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.