Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Aktuelles vom Feld

Die ersten Düngemaßnahmen im Winterraps und Winterweizen laufen beziehungsweise sind abgeschlossen. Alle Bestände sind sehr weit entwickelt. Winterraps befindet sich bereits in der Schossphase und zeigt Knospen. In den Rapsbeständen sollten jetzt regelmäßig die Gelbschalen kontrolliert werden. Alle Getreidekulturen besitzen zwei bis drei kräftige Triebe. Die milden Temperaturen und die ausreichenden Niederschläge führten zur Bildung neuer Wurzeln (Bild 3). Sobald die Befahrbarkeit gegeben ist, sollten Wintergerste, Winterroggen und Triticale gedüngt werden. Für diese Kulturen können unsere stabilisierten Dünger in einer Gabe eingesetzt werden. SKW Piesteritz bietet dafür eine Vielzahl von Düngern, wie zum Beispiel ALZON® flüssig-S 25/6, ALZON® neo-N und PIAGRAN® pro an. Aber auch Düngermischungen des Handels, bestehend aus ALZON® neo-Mplus und PIAMON® 33-S, sind sehr gut geeignet. Sickstoffdüngemittel mit Schwefel sind zu bevorzugen. Mit unseren stabilisierten Stickstoffdüngern können Wintergerste, Winterroggen und Triticale mit einer Gabe bis maximal 150 kg N pro ha gedüngt werden. Das spart Arbeitszeit.

René Lippmann

SACHSEN-ANHALT

Mobil: 0151 19533645
E-Mail: Rene.Lippmann@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.