Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau

Vielerorts gab es Niederschläge zwischen 20 und 30 Litern. Das war sehr gut. Allerdings kommt der Regen für die Bestände mit Wachstumsrückstand und starken Aufhellungen – wie folgend bei einem Maisweizen – (Bild 1) vielleicht etwas spät. Entscheidend wird sein, ob im Mai noch Wasser für die Kornausbildung kommt. Bei den Beständen mit guter Durchwurzelung hat der Regen hingegen für einen Wachstumsschub geführt, wie folgend bei einem Stoppelweizen (Bild 2).

Auch in diesem Jahr war eine angepasste frühe Gabe eine sehr gute Wahl.

Der erste Schnitt im Grünland hat regional begonnen und auch die Ernte vom Grünroggen ist gestartet (Bild 3). Bei der Anschlussdüngung nach einer kurzen Wartezeit bieten sich Düngemittel mit Schwefel wie PIAMON® 33-S oder PIASAN®-S 25/6 an. Insbesondere im Grünland zu empfehlen ist PIAGRAN® pro, ein Harnstoffdünger mit einem Ureaseinhibitor.

Sowohl die Zuckerrübe als auch der Mais (Bild 4) haben vom Niederschlag profitiert. Bei der Zuckerrübe wurde oft schon die zweite NAK gesetzt.

Märkte

Der Markt bleibt stabil, alterntige Ware steht nicht mehr viel zur Verfügung und für die neue Ernte wird nicht mehr von Spitzenerträgen ausgegangen. Gleiches gilt für den Raps, bei dem im Moment mit durchschnittlichen Erträgen gerechnet wird. Braugerste bleibt ein Ladenhüter.

Bei den Schlachtschweinen wird die Produktion weiter gedrosselt, was sich negativ auf den Preis auswirkt.

Webinare

19.05.2020: Schon wieder Trockenzeit 2020 – Pech oder Dauerzustand

26.05.2020: Auswege aus der Abwärtsspirale – Pflanzenbauliche Reaktionen auf die neue Düngeverordnung

Anmeldung und nähere Informationen finden Sie hier.

 

Carsten Koch

NORDRHEIN-WESTFALEN, RHEINLAND-PFALZ, HESSEN UND SAARLAND

Mobil: +49 (0) 151 19568109
E-Mail: carsten.koch@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.