Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau

Die Feldbestellung kann ungehindert fortgesetzt werden. Nachdem die Zuckerrüben in der Erde und vielerorts auch aufgelaufen sind (Bild 1), haben die ersten mit der Maisaussaat begonnen. Regional nimmt die Problematik der Trockenheit zu. Auf besseren Standorten hingegen herrschen, wie hier beim Winterweizen, selbst an der Oberfläche noch gute Bedingungen (Bild 2). Auch wenn man bei den Zuckerrübenflächen kratzt, kommt der feuchte Boden zu Tage (Bild 3). Zumindest auf einigen Standorten herrschen, aufgrund der kühlen Bedingungen, weiterhin gute Bedingungen.

Der Winterweizen befindet sich je nach Sorte und Standort oft im Stadium BBCH 32/33 (Bild 4).

Wenn die Nachtfröste vorüber sind, steht die Abschlussbehandlung im Raps an.

Auch die Gerstenbestände entwickeln sich weitestgehend gut. Folgend ein Beispiel von einer Hybridgerste (Bild 5) mit einem sehr stabilen Stängel und einem in diesem Fall bereits vorhandenem Fahnenblatt.

Märkte

Der Getreidemarkt bleibt, aufgrund der verbesserten Exportchancen und der Nachfrage nach Mehl, unverändert freundlich. Die Handelsaktivitäten am Erzeugermarkt bleiben wegen der Frühjahrsbestellung eher verhalten. Es wird davon ausgegangen, dass die Menge auf den Höfen überschaubar ist. Die neue Ernte rückt zunehmend in den Fokus.

Die Lage beim Raps und der Braugerste bleiben unverändert.

Carsten Koch

NORDRHEIN-WESTFALEN, RHEINLAND-PFALZ, HESSEN UND SAARLAND

Mobil: +49 (0) 151 19568109
E-Mail: carsten.koch@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.