Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Herbstdüngung in Winterraps

Mit den Vorgaben der Düngeverordnung und den geplanten Verschärfungen in den roten Gebieten wird es im nächsten Herbst nur noch bedingt, beziehungsweise überhaupt nicht mehr möglich sein Stickstoff zu düngen.

Der Raps nimmt bei einer normalen Vorwinterentwicklung von 8 bis 10 Blättern um die 60 Kilogramm Stickstoff auf. Gut entwickelte Bestände können auch weit über 100 Kilogramm verbrauchen.

Um die Auswirkungen der Düngevorordnung auf den Ertrag von Winterraps zu prüfen, wurde am unterfränkischen Standort in Güntersleben nahe Würzburg ein Exaktversuch angelegt.

Zum jetzigen Zeitpunkt sieht man einen deutlichen Unterschied, ob eine Herbstdüngung erfolgt ist oder nicht. Als Düngemittel kam PIAMON® 33-S in einer Höhe von 40 Kilogramm Stickstoff pro Hektar zu Einsatz.

Matthias Neuner

NÖRDLICHES BAYERN

Tel.: +49 (0) 9204 918708
Mobil: +49 (0) 151 19568663
E-Mail: matthias.neuner@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.