Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Schwacher Raps profitiert von Witterung

Gerade im westlichen Teil vom Arbeitsgebiet sind viele Rapssaaten erst nach den Niederschlägen Ende September zum Keimen gekommen. Die Vorwinterentwicklung kam nicht über das 4-Blattstadium hinaus. Die Pflanzen auf dem Feld haben aktuell das 6-Blattstadium erreicht. Profitiert haben sie vom milden Verlauf des Winters. Auch im Februar sieht es nicht danach aus, dass noch ein Wintereinbruch zu erwarten wäre.

Um die Entwicklung zu fördern, sollte eine Stickstoffgabe zum nächstmöglichen Zeitpunkt eingeplant werden. Besonders in Trockenlagen haben sich Einmalgaben mit stabilisierten Düngern bewährt.

Wichtig ist auch eine ausreichende Versorgung mit wasserlöslichen Schwefel. Um den Bedürfnissen von Raps gerecht zu werden, sollten zu vier Kilogramm Stickstoff ein Kilogramm Schwefel gedüngt werden

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.