Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbauliche Situation

Unter den gegenwärtigen Witterungsbedingungen reift die Wintergerste weiter zügig ab und die Maisbestände wachsen zusehends.

Auf den leichten Standorten wird mit dem Druschbeginn der Wintergerste zum Monatsende gerechnet. Im Südwesten und Süden des Landes liegen die Ertragsprognosen auf Grund der Frühjahrstrockenheit, deutlich unter dem langjährigen Mittel. Die Futterversorgung ist für viele Betriebe weiterhin sehr kritisch. Die Erträge aus dem ersten Schnitt blieben vielerorts unterdurchschnittlich. In der letzten Woche hat das Infektionsrisiko für die Pflanzenkrankheiten, wie Ähren-Fusarien im Winterweizen und Phytophthora in Kartoffeln merklich zugenommen. Bei leichten Stickstoffmangel in Kartoffeln, besteht die Möglichkeit, zehn Kilogramm N/ha über gelösten Harnstoff zusammen mit der Phytophthora-Behandlung auszubringen.

 

Getreide- und Rapsmarkt:

Die Raps- und Getreidepreise konnten in der letzten Woche deutlich zulegen. Mittlerweile sind auch die Lagerbestände aus dem Vorjahr auf den meisten Betrieben geräumt.

Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein Westliches Niedersachsen Östliches Niedersachsen Sachsen-Anhalt Berlin, Brandenburg Nordrein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen Sachsen, Thüringen Nördliches Bayern Südliches Bayern, Österreich Baden-Württemberg, Saarland, Rheinland-Pfalz

Rayk Parlow

MECKLENBURG VORPOMMERN

Tel.: 0151/19568110
E-Mail: rayk.parlow@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.