Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Wintergetreide

Die Wintergetreidebestände befinden sich nun seit fast zwei Wochen im Stadium des Schossens (Bild 1 und 2). Durch die anhaltende Trockenheit ist allerdings das Wachstum der Bestände stark ausgebremst.

Unter den gegenwärtigen sehr trockenen und warmen Bedingungen kommen die traditionellen Stickstoffdünger schnell an ihre Grenzen. Eine sichere Alternative ist hier die Anwendung von PIAGRAN® pro. Der darin enthaltende Ureaseinhibitor schützt den Harnstoff für einen Zeitraum von bis zu zwei Wochen nachhaltig vor Ammoniakverlusten.

 

Winterraps

Die Winterrapsbestände im Land befinden sich zwischen BBCH 61 bis 65 (Bild 3). Besonders auf den leichten Standorten stagniert die Bestandsentwicklung infolge der Trockenheit.

Das Schaderregervorkommen ist unterschiedlich stark ausgeprägt. Eine Kontrolle der Gelbschalen und der Bestände ist weiterhin dringend angeraten.

 

Mais

Die Maisaussaat ist derzeitig im vollem Gange. Zum Zeitpunkt vor der Aussaat kann jetzt noch bei der Ausbringung von Gülle und Gärsubstraten die Zugabe von 5 l/ha PIADIN® erfolgen. Der darin enthaltene Nitrifikationsinhibitor verzögert im Boden die Umwandlung von Ammonium zu Nitrat und minimiert so die Gefahr von Nitratverlagerungen. Mit dieser Maßnahme wird der relativ späte Stickstoffbedarf der Maispflanzen nachhaltig abgesichert.

Stehen keine oder nicht ausreichend organische Dünger zur Verfügung generieren wir die gleichen Effekte für den Mais durch den Einsatz von stabilisierten Düngern wie ALZON® neo-N. Die Anwendung erfolgt hier in einer Gabe vor oder kurz nach der Saat. Der im ALZON® neo-N enthaltende Ureaseinhibitor sorgt für eine zusätzliche Sicherheit vor Stickstoffverlusten bei der gegenwärtigen Trockenheit.

Rayk Parlow

MECKLENBURG VORPOMMERN

Tel.: 0151/19568110
E-Mail: rayk.parlow@skwp.de

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.