Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Pflanzenbau

Frühlingshafte Temperaturen im zweistelligen Bereich und zum Teil sehr ergiebige Regenfälle kennzeichneten die Witterungssituation in der vergangenen Woche.

Die gefallenen Niederschläge haben erfreulicherweise zu einer deutlichen Reduktion des Wasserdefizites auch in den tieferen Bodenschichten beigetragen.

Mit dem Ende der Sperrfrist am 1. Februar können nun die ersten Düngemaßnahmen nach den Vorgaben der Düngeverordnung durchgeführt werden.

Allerdings ist in meisten Regionen eine Befahrbarkeit der Flächen derzeitig nicht gegeben. Auch für die kommende Woche sind weitere Niederschläge prognostiziert, sodass sich die Startgabe im Winterraps weiter verzögern wird.

Durch das anhaltende wüchsige Wetter besteht derzeitig keinerlei Winterhärte der Feldbestände. Da ein Wintereinbruch grundsätzlich nicht auszuschließen ist, sollte bei der Startgabe im Wintergetreide großmöglichste Vorsicht geboten sein. Unter den gegenwärtigen Bedingungen ist daher der Einsatz von mit Nitrifikationsinhibitoren stabilisierten Düngern wie ALZON® neo-N sehr zu empfehlen.

 

Getreide- und Rapsmarkt:

Die anhaltenden Exportaktivitäten in den Ostseehäfen sorgten auch in der vergangenen Woche für relativ feste Getreidepreise.

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.