Standort ändern
Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden Fachberater finden
Download

Erste Kontrolle des Ackers

Die milde Witterung führt zurzeit nicht überall zu einer sicheren Einwinterung, vor allem Unkräuter entwickeln sich langsam aber mit Sicherheit weiter. Auch das eine oder andere Insekt ist schon gesichtet worden. Für gefährdete Flächen sollte man bereits jetzt schon genauer hinsehen um bei Vegetationsstart vorbereitet zu sein. Für die Bekämpfung von Unkräutern und Ungräsern sind das Flächen ohne Herbstbehandlung und Flächen mit Herbstbehandlung, wenn auf diesen Ackerfuchsschwanz oder Trespe Probleme machen. Es lohnt auch einen Blick auf Flächen mit Sikkation vor Mais. Gerade die Problemunkräuter wie Quecke oder großer Raps sowie Kamille oder Schachtelhalm können noch nicht ausreichendbekämpft sein. Gegebenenfalls ist hier eine zusätzliche Bodenbearbeitung einzuplanen und die Maßnahmen im Mais sind schon entsprechend anzupassen. Für Raps gilt es auf Flächen mit Altraps in der Nähe der neu angelegten Flächen auch bereits jetzt eine Gelbschale aufzustellen um einen möglichen Zuflug bei sonniger Witterung und Temperaturen um 10 °C nicht zu verpassen. Ein gezieltes Monitoring hilft zumindest die Gesamtlage besser einzuschätzen. Ohne jeden Befall kann man so beruhigt eine frühe Maßnahme weglassen.

Bei der Bonitur der Flächen auf Schaderreger sollte man natürlich auch die Kulturpflanze selbst ins Auge nehmen. Der Entwicklungsstand bestimmt auch die Maßnahmen bei der Frühjahresdüngung. Sehr schlechte Bestände oder Bestände mit Mangel haben einen höheren Anspruch als gut versorge oder stark bestockte Flächen. Auch hier kann man bereits vor Einsetzten der Vegetation einige wichtige Entscheidungen vornotieren.

 

Einladungen zu den Winterveranstaltungen

Auch in diesem Jahr wird SKW Piesteritz mit verschiedenen Partnern wieder regionale Winterveranstaltungen anbieten. Alle – von der Landwirtschaft über den Handel bis zur Beratung sowie Regionalpolitik – sind dazu herzlich eingeladen. Darüber hinaus findet auch wieder die Fachtagung Düngung in Altlandsberg am 28. Januar 2020 statt. Weitere Termine und das Programm sind unter www.duengerevents.de veröffentlicht.

Für den lokalen Wetterbericht und die automatische Auswahl Ihres Fachberaters geben Sie bitte Ihre Postleitzahl ein und wählen Ihren Standort aus.
Ihr neuer Standort:
Lutherstadt Wittenberg Sachsen Anhalt
Sie wollen immer auf dem Laufenden sein und regelmäßig mit unserem Newsletter über intelligente Düngesysteme und interessante News vom Acker informiert werden. Dann melden Sie sich für den duengerfuchs.de Newsletter an.
Durch das Absenden der Newsletteranmeldung akzeptieren sie unsere Datenschutzbestimmungen.