Start Neues aus Ihrer Region

Neues aus Ihrer Region                

1 Henning Höper 2 Rayk Parlow 3 Harm-Dirk Biebert 4 Hannes-Friedrich Böse 5 Lutz Gorywoda 6 Bertram Kühne 7 Carsten Koch 8 Gerd Schumann 9 Matthias Neuner 10 Reinhard Lindinger 11

alt

8 SACHSEN, THÜRINGEN

Pflanzenbau:

Rapsbestände in Thüringen nördlich von Weimar

Das Bild zeigt einen der wenigen guten Rapsbestände in Thüringen nördlich von Weimar. Leider ist der ohnehin schon weniger gedrillte Raps bisher kaum aufgelaufen und die Frage, ob überhaupt noch gedrillt werden soll, ist schwer zu beantworten. Die Ernte der Zuckerrüben steht kurz bevor, wobei man regional befürchtet, dass die Rüben durch die Siebe des Roders fallen könnten, da sie sehr klein sind.

Der Termin für die Aussaat vom Wintergetreide ist gekommen. Vorher ist es ganz wichtig die „Grüne Brücke“ zu unterbrechen, denn in den letzten Jahren sind durch Verzwergungsvirosen besonders in der Wintergerste beträchtliche Schäden entstanden. Diese Infektion wird im Herbst durch Blattläuse oder virusbefallenem Ausfallgetreide übertragen. Möglichkeiten das zu verhindern, bietet eine mechanische Bearbeitung. Allerdings muss hier tief eingearbeitet werden oder eine Behandlung erfolgen. Leider wird für eine zielgerichtete Herbstdüngung im Winterraps oder Wintergerste wohl keine Zeit sein. Wie auch, wenn meist noch nichts steht und der Termin der Sperrfrist zügig naht.
 

Märkte

Der Markt tritt auf der Stelle. Fast kein Geschäft wegen fehlender Nachfrage und wenig Angebot. Die Rapsernte in den USA wurde mit knapp 128  Millionen Tonnen auf ein Rekordniveau geschätzt. Auswirkungen auf den Heimmarkt bleibt abzuwarten.

[aktualisiert: 18.09.2018]

 

Ihr Ansprechpartner:

Gerd Schumann Tel.: 0151/19568107

Gerd Schumann
Tel.: 0151/19568107
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.